Wasserbehälter / Kraftstoff / Klärschlamm / für Boote
TeamTec AS

Zu meinen MyNauticExpo-Favoriten hinzufügen
Wasserbehälter / Kraftstoff / Klärschlamm / für Boote Wasserbehälter / Kraftstoff / Klärschlamm / für Boote
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Inhalt:

    Wasser, Kraftstoff, Klärschlamm

  • Anwendung:

    für Boote

  • Weitere Eigenschaften:

    mit Transferpumpe

  • Volumen:

    Min: 400 l (105,7 gal)

    Max: 3.000 l (792,5 gal)

Beschreibung


TeamTec Original-Schlammölbehälter gewährleisten einen optimalen und sicheren Betrieb der Verbrennungsanlage. Die Tanks werden in Größen von 435L NET bis 3000L NET geliefert.



Alle TeamTec-Schlammöltanks sind komplett mit Heizregister, Schlammumwälzpumpe, Hoch- und Niederniveauschalter sowie den erforderlichen Sicherheits- und Betriebsventilen ausgestattet. Die Behälter können für die Beheizung mit Dampf, Strom oder durch Thermoölheizung (überhitztes Wasser auf Anfrage) geliefert werden. Beim Dampf wird der Energieverbrauch auf 50 kg/h bei 7 bar geschätzt. Die Stromheizung benötigt je nach Tankgröße 12kW oder 16 kW.
Schlammtanks können mit 30 mm Steinwolle isoliert werden, die mit 0,7 mm verzinktem Stahlblech oder Aluminiumfolie isoliert ist
(Isolierung ist gesetzlich vorgeschrieben)
Füllstandstransmitter zur Anzeige auf der Anzeige der Verbrennungsanlage (Standard bei GS900/GS1000)
Absaugventilator für verdampftes Wasser aus dem Tank
Größere Tanks (Projektversionen).
Wenn der Kunde lieber einen anderen verfügbaren Tank verwenden möchte, müssen wir diesen noch funktional in die Verbrennungsanlage integrieren. Es ist sehr wichtig, dass der Schlamm vor der Verbrennung entwässert, erwärmt und gemischt werden kann. TeamTec bietet verschiedene Pakete für dampfbeheizte, elektrische oder Thermoöltanks an. Zu den Paketen gehören eine Schlammumwälzpumpe (erforderlich), ein Bedienfeld sowie eine Reihe von Armaturen und elektronischen Komponenten. Alle nach Klasse geforderten Ventile sind im Lieferumfang enthalten.

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)