Tacker

Tacker
Tacker
Tacker
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Beschreibung

Ist hier die Reihenfolge: Den Halyard zum Kopf des Spinnakers, das Blatt zur Schlaufe des Spinnakers, der Downhaul zur Heftzwecke des Spinnakers anbringen, in der das TACKER bereits shackled, führen das TACKER um den furled Headsail, befestigen die Schnellfessel auf die Heftzwecke der spinnalers und hochziehen weg. Das Blatt trimmen und der Downhaul und Sie segeln. Der Downhaul kann durch einen Seilwimpel auf der Heftzwecke des Spinnakers in den meisten Fällen immer ersetzt werden und den Betrieb sogar einfacher bilden. Selbstverständlich können Sie einen Spinnaker ohne einen Pfosten und ohne das TACKER fliegen, aber bedenken, dass ein herkömmlicher Spinnaker entworfen ist, um ein paar Füße über den Rettungsleinen zu fliegen. Sein Fuß (zwischen der Schlaufe und der Heftzwecke) sollte horizontal immer sein. Die Spinnakerheftzwecke an die Plattform zu befestigen ist nicht die beste Weise, das Segel einzustellen. Es ist auch Tief und der Spinnaker reibt auf der Bogen-Kanzel und -rettungsleinen. Wenn Sie einen Wimpel oder einen Downhaul addieren, fällt der Spinnaker zur Leeseite herunter und der Wimpel reibt auf der Kanzel und das Segel löst seine Form. Das ist, wenn das TACKER den Tag speichert. Es hält die Heftzwecke und der Luff, des Spinnaker nah an der Mittellinie des Bootes und es kann mit dem Downhaul auf eine vollkommene Ordnung auf und ab eingestellt werden. Das NEUE Tacker wird gepasst jetzt mit einem snapshakle, das dem Operator erlaubt, die Heftzwecke des Spinnaker durchzubrennen und bildet ihn sogar einfacher, das Segel zu steuern.

---

VIDEO

* Die Preise verstehen sich ohne MwSt., Lieferkosten und Zollgebühren. Eventuelle Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme sind nicht enthalten. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohstoffe und Wechselkurs schwanken können.