Rennruderboot Champion X 1x
Skiff

Rennruderboot
Rennruderboot
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen

Eigenschaften

Programm
Renn
Typ
Skiff

Beschreibung

Geschichte von BBG Bootsbau Berlin Racing Shells: Obgleich BBG verfolgen kann, ist es Ursprung zurück zu Claus Engelbrecht im Jahre 1890, wurde die Firma in Berlin im Jahre 1956 als Unternehmen mit vielen Fabriken und verschiedenen Produktion einer Vielzahl der Schiffe umbenannt. Es war in den Siebzigern, dass sie die ersten zusammengesetzten rudernden Oberteile errichteten, die einem grauen Epoxy-Kleber/Glasfaserrumpf und aus hölzernem Rahmen bestehen. Die Spitzenteams der Ostblockländer liefen erfolgreich diese Boote. Wegen des laufenden Erfolgs von DDR-Mannschaften, die VEB-Boote stützte der verwenden, Zustand nachhaltig Entwicklung von neuen Materialien und die Prüfung von neuen Rumpfformen zu einem Niveau vorher oder, das seit dem nie in jedem möglichem Land gesehen wurde. An den Montreal-Olympics 1976 wurden 9 der 16 Goldmedaillen im Rudersport von den Mannschaften gewonnen, die VEB-Boote verwenden. Durch Wiedervereinigung im Jahre 1990 über 15.000 Booten war mit einer Rate von über 460 pro Jahr produziert worden. Bis dahin hatten die Mannschaften, die Boote VEB Berlin Yachtwerft verwenden, über 580 Medaillen in den Weltmeisterschaften und in den olympischen Wettbewerben gewonnen. Jetzt gerade über jeden Westbootserbauer hatte die Linien kopiert und „VEB-“ Rumpfformen anbot. Die Firma wurde dann BBG Bootsbau Berlin im Jahre 1990 umbenannt und im Jahre 2015 BBG hatte ihren 25. Jahrestag. Die Rekordanzahl von den Goldmedaillen, die von den Mannschaften aus allen Ländern unter Verwendung echter Rümpfe oder Kopien BBG Bootsbau Berlin gewonnen werden, fährt fort, an den Weltmeisterschaften und am olympischen Wettbewerb jedes Jahr zu wachsen. Heute werden BBG-Boote für ihre außergewöhnliche Kunstfertigkeit, Oberflächenende und Gesamtqualität erkannt. Sie sind zugelassene Bootserbauer ISO 9001.

---

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.