Windsteueranlage für Segelboote Auto-Helm
Standard

Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Verwendungsbereich
für Segelboote
Typ
Standard

Beschreibung

Für den Skipper, der die Sicherheit eines Notfallsteuerruders will und Leinen im Cockpit hasst. Die horizontale Achse der Luftschaufel des Auto-Helm-Windrades treibt die Trimmklappe an. Das an der Trimmklappe vorbeifließende Wasser steuert das Hilfsruder, das wiederum das Boot steuert. Das Hauptruder des Bootes ist verriegelt und dient zum Ausgleich des Bootes. Die Auto-Helm-Windfahne ist für viele Boote unter 50 Fuß geeignet. Es ist besonders geeignet für Boote mit: Übermäßiges Spiel oder Reibung in der Hauptlenkung Hydraulische Lenkung Radlenkung mit mehr als vier Umdrehungen Zentrales Cockpit/Achterkabine Hohes Freibord Schlechtwetterhelm Besandhorn Boomkin Spiegel-Davits Bewährt Der Autohelm-Windfahne wurde 1988 Teil der Scanmar-Windfahne-Familie. Seit mehr als einem Jahrzehnt ein bewährtes Selbstlenkgetriebe, das seitdem verbessert und verfeinert wurde. Seinen ausgezeichneten Ruf verdankt es unzähligen Ozeanüberquerungen und Weltumseglungen. Die heutige Autohelm-Windfahne wird gründlich getestet und perfektioniert. Überlegenes Hilfsruderprinzip Die Luftschaufel entwickelt Informationen für Kurskorrekturen. Aufgrund der begrenzten Leistung der Luftschaufel muss das Signal verstärkt werden. Anstatt die Luftschaufel direkt mit dem Hilfsruder zu verbinden, steuert die Luftschaufel die Trimmklappe. Obwohl es klein ist, hat es genügend Kraft, um das Hilfsruder zu drehen. Notfallsteuergerät Der Autohelm ist ein echtes Notfallruder, das Ihr Boot bei einem Ausfall des Hauptruders effektiv zurück zum Hafen steuert. Das halbausgewogene Auto-Helmruder ist stark und effizient mit einem niedrigen Luftwiderstand und einem hohen Auftriebsprofil.

---

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.