Windsteueranlage für Segelboote S 440

Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Windsteueranlage für Segelboote
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Verwendungsbereich
für Segelboote

Beschreibung

Unserer Windsteueranlagen: ist ein Servo-Pendelruder. Es ist das nachweisliche beste Prinzip für eine Windsteueranlage. Dieses Prinzip bietet eine große Balance zwischen Empfindlichkeit und Kraftübertragung. Die Windsteueranlage ist eine schnelle und effiziente Lenkung für Ihr Segelschiff. Das Servo-Pendel-System wird von einer Sensor-Windfahne gesteuert. Diese überträgt die Änderung der Windrichtung zum Windsteueranlagenruder. Dieses Ruder reagiert und bewegt sich auf Signal seitwärts. Die Windsteueranlage ist mit der Ruderpinne oder dem Steuerrad des Segelbootes durch Seile verbunden, die diese bewegen. Vorteile unserer windsteueranlage · Verstellbare Windfahne (für starken oder leichten Wind) · Windfahne kann in Mittelstellung festgestellt werden · Einstellbare Leistungsübertragung · Einfache Handhabung beim Einsatz oder Ruhestellung · Kurs-Einstellung - manuell · Kurs-Einstellung - durch Fernsteuerung · Schwenkbereich des Windsteueranlagen-Hilfsruders um +/- 170 Grad · Überlastschutz des Windsteueranlagen-ruders · Frei bewegliches Windsteueranlagen-ruder · Kombination mit Autopiloten möglich Einfache Montage und Demontage · Vier passende fixierende Bolzen, ein Bolzen für die Demontage · Einfach zu befestigen und zu entfernen · Mühelose Befertigung an jeder Heckform · Optionale Übertragung auch bei besonderen Heckformen Mit einem Autopilot kontrollieren · Ein kleiner Autopilot kann mit minimaler Kraft die Bewegung und Kraftübertragung der Windfahne kontrollieren. · Die South-Atlantic-Windsteueranlage kann durch den Wind oder durch einen Kompass gesteuert werden.

VIDEO

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.