schwimmender Ponton / Anker / für Yachthäfen / Beton

Zu meinen MyNauticExpo-Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen Aus der Vergleichsliste entfernen
schwimmender Ponton / Anker / für Yachthäfen / Beton schwimmender Ponton / Anker / für Yachthäfen / Beton
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Typ:

    schwimmend

  • Verwendung:

    Anker

  • Einsatzbereich:

    für Yachthäfen

  • Material:

    Beton

  • Weitere Eigenschaften:

    nach Maß

Beschreibung

STRUKTUR
Die Trägerstruktur ist aus Edelstahl, 120 μ dick, nach UNI EN ISO 1461 gefertigt.

BETONSCHWIMMER
Die Betonschwimmer bestehen aus Betonblöcken mit Polystyrol-Kern, Dichte 15 kg/m3. Der Zement ist für den maritimen Einsatz (hohe Zementdosierung) mit Aggregaten verschiedener Größe, verstärkt mit strukturellen Polymerfasern, die in verschiedenen Größen ausreichend gemischt sind; und einem metallischen Netz. Vier Edelstahlstangen mit Gewinde A2 stellen die Verbindung zwischen den einzelnen Schwimmern her.

DECKEN
Die Terrassendielen bestehen aus exotischem Holz, 20 mm dick, hart und natürlich haltbar mit oberflächlichen Rillen. Es hat einen zentralen Teil, der mit Edelstahlschrauben an den Längsträgern aus Aluminiumlegierung EN-AW-606060 T6 befestigt ist, und zwei abnehmbare Seitenteile, die den Zugang zum unteren Teil der zu installierenden Struktur und Systeme ermöglichen. Als Alternative zu Holz können die WPC-Lamellen verwendet werden. Dieses Material besteht zu 70% aus Sägemehl und zu 30% aus Polypropylen; es setzt keine Schadstoffe frei und ist vollständig recycelbar.

VERBINDUNGEN
Drei Verbindungen zwischen den Docks werden durch ShA75 Neoprenblöcke hergestellt, die mit Edelstahlschrauben angezogen werden. Alternativ können Verbindungsscharniere - verschraubt mit den Köpfen - hergestellt werden.

ZUBEHÖR
Zur Verankerung der Docks an den Festmacherpfosten sind an jedem Kopf zwei robuste Ringschrauben angebracht. Ringschrauben mit Edelstahlringen oder Verankerungsklampen verschiedener Größe (je nach Art des zu verankernden Schiffes) werden beidseitig positioniert. Die Docks sind für eine Fingerverbindung alle 0,5 m vorgesehen.

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)